Aufzug Altbau nachrüsten – was ist zu beachten?

Hier alles Wissenswerte zum Thema Aufzug Altbau nachrüsten!

Es ist wohl die Königsklasse in Sachen Aufzugsbau: eine moderne Aufzugsanlage in einen Altbau zu integrieren. Nicht nur, da architektonische Herausforderungen bestehen, die für den Aufzugsbauer zu berücksichtigen sind. Einen Aufzug Altbau nachrüsten bringt nämlich zudem eine weitere Schwierigkeit mit sich: stark bebaute innerstädtische Gebiete, die kaum Platz lassen, das zu realisieren. Dabei ist der Anteil an Altbauten ohne Aufzug noch enorm groß. Das heißt aber ebenfalls, dass es hier auch in der Zukunft großen Bedarf geben wird.

Das sind die Lösungen für moderne Aufzüge in Altbauten

Hier stellt sich aufgrund der obigen Ausführungen zunächst die Frage: Welcher Aufzug ist am problemlosesten zu realisieren? Die Antwort kann bei Altbauten zumeist nur sein: ein fassadengeführter Aufzug. Denn dieser lässt sich platzsparend integrieren. Komfortabel und mit einem Kostenaufwand, der noch hervorragend im Verhältnis steht. Der Trick dabei: Der Aufzug wird beim ausführenden Unternehmen in einzelnen Teilen gefertigt und sodann vor Ort nur noch montiert. Das bringt auch eine enorme Zeitersparnis mit sich. Denn solche Aufzugssysteme sind innerhalb weniger Wochen fertiggestellt. Zahlen liegen nicht vor, aber wir von der Szostecki GmbH wagen eine Schätzung: Bei weit über 70 Prozent der Altbauten wird ein fassadengeführter Aufzug realisiert. Auch entscheiden sich die meisten Auftraggeber für ein vollverglastes Modell. Denn dieses lässt keine zusätzlichen Schatten auf anliegende Gebäude zu. Außerdem ist der Kontrast zwischen historischen Mauern und der modernen Glasstruktur ein optisches Highlight. Wichtig, wenn es um die Frage “ Aufzug Altbau nachrüsten“ geht: Auch das ist natürlich genehmigungspflichtig. Und auch hier sind natürlich baurechtliche Vorschriften zu beachten. Aus diesem Grund sollten Sie für eine solche Nachrüstung nur Experten beauftragen. Diese wiederum können sich derzeit nicht über mangelnde Aufträge beklagen. Denn fast jeder Altbau in privilegierten Metropolgebieten wird früher oder später mit einem Aufzug nachgerüstet. Es lässt sich deswegen aktuell schon fast von einem Nachrüst-Trend sprechen.
Fazit: Die komfortabelste und kostengünstigste Lösung, einen Altbau mit einem Auszug auszustatten, ist der fassadengeführte Aufzug. Dieser wird vom Aufzugsbauer zerlegt vor Ort gebracht und dort zügig montiert. Zudem punkten fassadengeführte Aufzüge gerade in Glasoptik mit einem tollen Kontrast zu den altehrwürdigen Mauern!

Aufzug Altbau nachrüsten – die Szostecki / Asco GmbH kann’s!

Die Szostecki / Asco GmbH verfügt über jahrzehntelange Erfahrung im Aufzugsbau, in der Elektrotechnik sowie in der Gebäudetechnik. Wir kennen hier jedes Detail – und wir lieben unsere Arbeit! Lassen Sie uns Ihre Wunsch-Aufzugsanlage realisieren. Wir freuen uns auf Ihren Anruf! Bildquelle: Pixabay